Zurück zu Aller-Ise Filmklappe

Siegerfilme – Aller-Ise-Filmklappe 2017

Der Kinosaal 3 im Wolfsburger Cinemaxx war bis auf den letzten Platz besetzt, als am Freitag, 03.11.2017 die Gewinner der diesjährigen Filmklappe gekürt wurden. Mehr als 150 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Gifhorn und dem Stadtgebiet Wolfsburg hatten sich beteiligt und insgesamt 18 Kurzfilme eingereicht. In fünf Kategorien wurden die goldenen und silbernen Filmklappen, also die ersten und zweiten Plätze verliehen.

Alle Sieger auf einem Bild – darunter wieder ganz viele Gifhorner Filmcrews.

In fröhlicher Atmosphäre fieberten die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher der Prämierung der Filme entgegen: wer holt den ersten Platz in seiner Kategorie, bekommt ein Preisgeld in Höhe von 200€ und darf mit zur überregionalen Niedersachsen Filmklappe nach Aurich fahren? Auch die Zweitplatzierten durften sich freuen, sie bekamen Gutscheine für einen Kinobesuch mit ihrem Filmteam. Unverhofft freuen konnte sich auch ein Filmteam, das einen Dokumentarfilm produziert hatte. Die Jury hatte sich nämlich entschieden, einen zusätzlichen Preis für die beste Dokumentation an das Humboldt-Gymnasium in Gifhorn zu vergeben. Auch dieser Film darf sich noch auf Landesebene mit anderen Dokumentationen messen und in Aurich ins Rennen um die Niedersachsen Filmklappe gehen. Die besonderen Highlights in diesem Jahr waren die beiden Sonderpreise: bereits zum dritten Mal der Stummfilm Sonderpreis der Volksbank BraWo und ihrem Kindernetzwerk United Kids Foundations, der unter dem Motto „Ohne Worte – Engagement tut gut“ stand und mit 200€ prämiert wurde; und erstmalig der Sonderpreis der Egon-Gmyrek-Stiftung zum Thema „Faces – das Internet hat viele Gesichter, zeig uns deins“. Für diesen Sonderpreis gab es Gewinner, die sich über Preisgelder in Höhe von 200€, 150€ und 100€ freuen durften. Den ersten Platz sicherte sich die integrative Inklusionsklasse der Gifhorner Freiherr-vom-Stein Schule.
Außer den Stiftern der Sonderpreise, Claudia Kayser als Direktorin der Volksbank BraWo und Christian Gmyrek von der Egon-Gmyrek-Stiftung, waren als besondere Gäste auch Bürgermeister Ingolf Viereck, Stadträtin Iris Bothe und der stellvertretende Landrat des LK Gifhorn Warnecke zu Gast und drückten den jungen Filmemacherinnen und Filmemachern die Daumen.
Die Organisatoren um Kerstin Raulf, medienpädagogische Beraterin für Wolfsburg, Marcus Lüpke, Leiter des Kreismedienzentrums Gifhorn sowie medienpädagogischer Berater des Landkreises Gifhorn und Frauke Gruner vom Medienzentrum im Bildungshaus Wolfsburg sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „In diesem Jahr hatten wir fast doppelt so viele Einsendungen wie letztes Jahr. Das zeigt, dass aktive Filmarbeit für Kinder und Jugendliche nach wie vor ein spannendes Thema ist, das es weiterzuverfolgen gilt“, freut sich Marcus Lüpke. Mit der Filmklappe wird seit 2006 jedes Jahr ein wichtiger Beitrag zur Medienkompetenzförderung geleistet. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen, die eine Schule oder Kindertageseinrichtung im Landkreis Gifhorn und dem Stadtgebiet Wolfsburg besuchen. Die Aller-Ise Filmklappe 2018 startet zu Beginn des 2. Schulhalbjahres 2017/18.

Die Gewinner 2017
Förderschule: eingereicht wurde ein Film
1. Platz: „Wer hat den Keks aus der Dose geklaut?“ von der Peter-Pan-Schule Wolfsburg

Preisträger Kategorie Grundschule: Grundschule Weyhausen

Kindergarten und Grundschule: eingereicht wurden vier Filme
1. Platz: nicht vergeben
2. Platz wird geteilt:
„Grundschule Weyhausen – der Film“ von der Grundschule Weyhausen
Und
„Baumardo“ von Anton Klung, Grundschule Leiferde

Sekundarstufe I Klasse 5-7: kein Film eingereicht

Die Medienscouts der IGS Gifhorn mit den Macher vom Otto-Hahn Gymnasiums um Christian Libner

Sekundarstufe I Klasse 8-10: eingereicht wurden 6 Filme
1. Platz: „Film – The Movie“ vom Team Hanx Productions, Phoenix-Gymnasium Vorsfelde
2. Platz: „Same Fate“ von Martin Münster, Sybilla-Merian-Gymnasium Meinersen

Sekundarstufe II Klasse 11-12 und BBS:  eingereicht wurden 7 Filme
1. Platz: „Der See“ von Christian Libner, Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn
2. Platz: „Und alles wird wie früher…“ von Victor Gütay aus Gifhorn

Vertreter des Gifhorner Humboldt Gymnasiums bei der Preisverleihung

Dokumentarfilm-Sonderpreis: nominiert war ein Film aus der Kategorie Sekundarstufe II
„Space Balloon“ von Lukas Klußmann, Humboldt-Gymnasium Gifhorn

Stummfilm-Sonderpreis: eingereicht wurden vier Filme
Gewinner: „Loneliness“ vom Team Hanx Productions, Phoenix-Gymnasium Vorsfelde

Klasse 8b/9b der Gifhorner Freiherr-vom-Stein Schule

 

 

 

 

 

 

 

 

Faces-Sonderpreis: eingereicht wurden drei Filme
1. Platz: „Sivalas Hacebookhorror“ von der Freiherr-von-Stein-Schule Gifhorn
2. Platz: „Homo ex Machina“ von Christian Libner, Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn
3. Platz: „Kiss – schwere Zeiten“ von den Medienscouts der IGS Gifhorn

 

Die Siegerfilme, auch aus den letzten Jahren, können in voller Länge bei Youtube angeschaut werden.

webmaster

webmaster

Marcus Lüpke - Leiter des Kreismedienzentrums Gifhorn und medienpädagogischer Berater für Schulen im Landkreis Gifhorn
webmaster