Okt 11

Willi will’s wissen – Warum werden manche Männer Mönche?

Willi geht ins Kloster, um zu erfahren, wie der Alltag eines Mönchs aussieht. Da ist er im oberbayerischen St. Ottilien genau richtig. Über hundert Benediktinermönche haben sich hier für ein ganz besonderes Leben hinter Klostermauern entschieden. ‘Oberster Chef’ ist der Abt, der Willi die Besonderheiten seines Berufes erklärt. Die Mönche haben sich verpflichtet, ihr ganzes Leben lang strenge Regeln, wie z.B. Keuschheit, Armut und Gehorsam zu befolgen. Und schon im Morgengrauen geht es zum Beten in die Kirche! Eine der obersten Benediktinerregeln lautet: Bete und arbeite! Und so hat jeder Mönch auch einen normalen Beruf und arbeitet zum Beispiel als Gärtner, Bäcker, Schuster, Schlosser oder Bauer. Der Grund: Die Mönche sollen sich selbst versorgen, um das Kloster möglichst selten verlassen zu müssen. Wie gut sie für ein unabhängiges Leben gerüstet sind, erfährt Willi, als plötzlich ein Alarm losgeht. Mit fliegenden Kutten kommen die Mönche von allen Seiten gerannt, denn selbst eine Klosterfeuerwehr gibt es in St. Ottilien.

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System (5531007) kostenlos downloadbar! http://search.merlin.nibis.de/suche.php

Bestellnr. 4632443  Zum Bestellsystem des KMZ  Gifhorn

Okt 04

Willi wills’s wissen – Wie erfinden Erfinder?

Vieles, was heute selbstverständlich ist, gab es früher nicht. Das Auto, den Teebeutel oder den Klettverschluss zum Beispiel. All das musste von findigen Erfindern erfunden werden. Doch wie geht das eigentlich, das Erfinden? Willi macht sich kundig über bahnbrechende Erfindungen, besucht das Patentamt und das Deutsche Museum in München, trifft heutige Erfinder und erfindet schließlich selbst etwas, womit man viel Spaß haben kann. Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System  (5510636) kostenlos downloadbar! http://nds-gf.datenbank-bildungsmedien.net/

Bestellnr. 4610636  Zum Bestellsystem des KMZ  Gifhorn

Sep 29

Was macht eigentlich eine Bürgermeisterin?

Der Bäckermeister arbeitet in der Bäckerei, der Metzgermeister in der Metzgerei, und im Rathaus sitzt normalerweise der Bürgermeister. Aber was macht der eigentlich? ‘Willi will’s wissen’ und begleitet die Schweinfurter Oberbürgermeisterin in eine Stadtratssitzung, wo viel diskutiert und abgestimmt wird. Auch Willi mischt mit und stellt einen Antrag auf Verlängerung der Sommerferien. Weil der wegen Unzuständigkeit des Gremiums abgelehnt wird, lädt die Oberbürgermeisterin Willi zum Trost zum Frühstück zu sich ein. Danach trifft Willi das Rathausteam, blättert im Goldenen Buch der Stadt und nimmt das große Büro der Oberbürgermeisterin unter die Lupe. Dann geht es für die OB erst richtig los: Bewaffnet mit einer Unterschriftenliste fordern Kinder eine neue Tischtennisplatte für ihren Hort, dann muss auf einem Richtfest eine Rede gehalten, im Seniorenheim ein Geburtstagskind beglückwünscht und dann noch eine aufgebrachte Gruppe von Mietern beruhigt werden. Die Pflichten des Stadtoberhaupts sind aber noch immer nicht erledigt. Willi staunt, was eine Bürgermeisterin täglich so alles meistert.

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System (5500216) kostenlos downloadbar! http://search.merlin.nibis.de/suche.php

Bestellnr. 4602356  Zum Bestellsystem des KMZ  Gifhorn

Sep 27

Willi will’s wissen – Wo hoppeln Hase und Kaninchen?

Warum ist Willi heute schon vor Sonnenaufgang aufgestanden? Er ist mit einem Jäger verabredet, um Hasen in freier Wildbahn zu beobachten. Von einem Hochsitz aus haben die beiden einen guten Blick auf ein Feld, wo Hasen gerne ihr Frühstück mümmeln. Willi ist begeistert und erfährt von seinem Begleiter alles über Aussehen und Gewohnheiten der Langohren. Um die weniger ‘langohrige’ Verwandtschaft des Hasen geht es bei Willis nächster Station. Er besucht einen Kaninchenzüchter, der ihm seine Lieblinge zeigt und ihre Merkmale erklärt. Sogar winzige Kaninchenbabys darf Willi bestaunen! Er lässt sich aber auch alles Wichtige über Haltung und Pflege berichten. Zum Schluss nimmt Willi noch an einem Wetthoppeln teil. Ob Willi und Kaninchen Nala wohl als Sieger ins Ziel hoppeln?

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System (5510631) kostenlos downloadbar! http://nds-gf.datenbank-bildungsmedien.net/

Bestellnr. 4610631 Zum Bestellsystem des KMZ  Gifhorn

Sep 26

Wasserenergie – Erneuerbare Energien III

Die Energiewende ist ein großes Thema. Der größte Teil unseres elektrischen Energiebedarfs wird über Kraftwerke mit fossilen Brennstoffen abgedeckt, ein Teil derzeit noch von Atomkraftwerken. Doch die Luftverschmutzung und der damit verbundene Treibhauseffekt sowie das Unfallrisiko und die Atommüllfrage sind ungelöste Fragen unserer Zivilisation. Der Ausbau der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien wird immer wichtiger. Schon vor über 2.500 Jahren benutzen die Menschen Wasserkraft mithilfe von Wasserrädern. Continue reading

Sep 26

Solarenergie – Erneuerbare Energien II

80 % des heutigen Energiebedarfs wird durch fossile Brennstoffe (Kohle, Öl,
Gas) abgedeckt. Die Versorgung mit diesen Brennstoffen kann schon bald zu
sehr großen Problemen führen, da die weltweiten Vorräte irgendwann
aufgebraucht sind. Deshalb gehört den erneuerbaren Energien aus Sonne,
Wind, Wasser und Biomasse die Zukunft. Die Sonne als unerschöpfliche
Energiequelle steht uns noch geschätzte 4,5 Milliarden Jahre zur Verfügung. Continue reading

Sep 26

Windenergie – Erneuerbare Energien I

Unsere Zukunft liegt in den erneuerbaren Energien. Die fossilen Brennstoffe Kohle, Öl und Gas sind in den nächsten 50 bis 300 Jahren verbraucht und ökologisch bedenklich, wie auch die Kernenergie. Die Sonne aber liefert mehr Energie als wir benötigen. Neben Wasserkraft, Sonnenlicht und Biomasse gehört die WINDENERGIE ganz wesentlich zu den schon seit Jahrhunderten genutzten erneuerbaren Energien. Doch was ist Wind? Wie wurde einst und wird heute seine Energie gewonnen, umgewandelt und genutzt?
Der Film gibt einen spannenden Einblick in die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Windenergie. Continue reading

Sep 25

Entdecker und Konquistadoren – Europas Griff nach der “Neuen Welt” im 15. und 16. Jahrhundert

Europas Griff nach der “Neuen Welt” im 15. und 16. Jahrhundert

Das 15. und 16. Jahrhundert gilt als das Zeitalter der Entdecker und der Eroberer (span.: „Konquistadoren“).   Tatsächlich haben die Entdecker und Konquistadoren schwerwiegende Veränderungen der Menschheitsentwicklung initiiert. Ein Staat wie die USA, ein Kontinent wie Südamerika und eine Europa, wie wir es heute kennen, sind in ihren soziologischen, kulturellen, ökonomischen und geostrategischen Positionierungen  ohne die Ereignisse im 15. und 16. Jahrhundert absolut undenkbar.   Der Neubeginn in der „Neuen Welt“ war allerdings begleitet vom Kultur- und Völkermord an den Maya, Inka und Azteken. Hauptschuld an der Dezimierung der indianischen Bevölkerung tragen eingeschleppte Krankheiten. Dennoch sind die Kulturen der Maya, wie die der Azteken und Inka weitgehend durch die Hand der Europäer zerstört worden.   Die Folienmappe enthält eine Fülle von Material zum Thema „Entdecker und Konquistadoren“. In ihr sind technische Fragen im Bereich der Seefahrt genauso berücksichtigt wie ethisch-moralische Bedenken über die Herrschaft der Europäer in Amerika, den Niedergang der indianischen Hochkulturen (der Azteken, Maya und Inka) und dem grauenhaften Sklavenhandel über den Atlantik, der als Folge des Bevölkerungsschwundes in Amerika von den Europäern initiiert wurde.   Franz Watzl Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System (5564215) kostenlos downloadbar! http://search.merlin.nibis.de/suche.php

Bestellnr. 4676891  Zum Bestellsystem des KMZ  Gifhorn

 

 

Sep 21

Elektrizitätslehre – Induktion

Das Phänomen der Induktion ist heutzutage weit verbreitet und hat viele zum Teil unerwartete technische Nutzungsformen. Die FWU-Produktion stellt die verschiedenen Anwendungsbereiche der Induktion vor und liefert eine Möglichkeit, die Grundlagen der Induktion auf der Basis einfacher Animationen zu erkunden. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter, Grafiken und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Der Film erklärt die Lorentzkraft, die Drei-Finger-Regel und die Regel von Lenz, das Verhalten einer im Magnetfeld rotierenden Leiterschleife, die Funktionsweise eines Generators und den Aufbau eines Transformators

Continue reading

Sep 20

Die Entdeckung Amerikas II – Land in Sicht

Ein Irrtum verändert die Welt

Macht, Reichtum, Ruhm und die Christianisierung waren wesentliche Motive für die spanische Krone und für Kolumbus, Indien auf dem Westweg zu erreichen. Spielfilmszenen, Bilddokumente und Tricks zeigen die dramatischen Ereignisse während der Überfahrt, die Ängste der Besatzung und die Inbesitznahme der Insel San Salvador.

Schon die ersten Begegnungen zwischen Entdeckern und Entdeckten machen kulturelle Unterschiede deutlich und lassen einige weitreichende Auswirkungen der Entdeckung Amerikas erahnen

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System (558165) kostenlos downloadbar! http://search.merlin.nibis.de/suche.php

Bestellnr. 4650342  Zum Bestellsystem des KMZ  Gifhorn