6. Preisverleihung der Aller-Ise-Filmklappe 2018

Der Kinosaal des Gifhorner Kinocenters war gut besetzt mit Filmcrews, Verwandten und Freunden sowie der Filmjury, Förderern und Partner, als am Freitag, 09.11.2018 die Gewinner der diesjährigen Filmklappe gekürt wurden. Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Gifhorn und dem Stadtgebiet Wolfsburg hatten sich beteiligt und verschiedenste Kurzfilme eingereicht. In drei Kategorien wurden die goldenen und silbernen Filmklappen, also die ersten und zweiten Plätze verliehen. 

Alle Sieger auf einem Bild – darunter wieder ganz viele Gifhorner Filmcrews. Foto: Ansgar Wilkendorf

In fröhlicher Atmosphäre fieberten die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher der Prämierung der Filme entgegen: wer holt den ersten Platz in seiner Kategorie, bekommt ein Preisgeld in Höhe von 200€ und darf mit zur überregionalen Niedersachsen Filmklappe nach Aurich fahren? Auch die Zweitplatzierten durften sich freuen, sie bekamen Gutscheine für einen Kinobesuch mit ihrem Filmteam.

Pressebericht aus der Allerzeitung

Die weiteren Highlights in diesem Jahr war der Sonderpreis der Egon-Gmyrekt-Stiftung: Zum zweiten Mal wurde der Sonderpreis der Egon-Gmyrek-Stiftung zum Thema „Faces – die Welt hat viele Gesichter, zeig uns deine Welt“ verliehen. Für diesen Sonderpreis gab es Gewinner, die sich über Preisgelder in Höhe von 200€, 150€ und 100€ freuen durften. Den ersten Platz sicherte sich die OBS Papenteich mit ihrem beeindruckenden Beitrag zum Thema Schulmobbing.
Außer den Stiftern des Sonderpreises, Frau Cordes stellvertretend von der Egon-Gmyrek-Stiftung, waren als besondere Gäste auch Bürgermeister Ingolf Viereck und der stellvertretende Landrat des LK Gifhorn Siegfried Weiss zu Gast und drückten den jungen Filmemacherinnen und Filmemachern die Daumen.

Die Organisatoren um Kerstin Raulf, medienpädagogische Beraterin für Wolfsburg, Marcus Lüpke, Leiter des Kreismedienzentrums Gifhorn sowie medienpädagogischer Berater des Landkreises Gifhorn und Merle Flemming vom Medienzentrum im Bildungshaus Wolfsburg sind zufrieden mit dem Ergebnis. „In diesem Jahr hatten wir zwar weniger Einsendungen als im letzten Jahr, konnten heute jedoch in wunderbarer Stimmung gut gemachte Filme prämieren und in glänzende Kinderuagen blicken. Aktive Filmarbeit ist für Kinder und Jugendliche nach wie vor ein spannendes Thema , das es weiterzuverfolgen gilt“, freut sich Marcus Lüpke. Mit der Filmklappe wird seit 2006 jedes Jahr ein wichtiger Beitrag zur Medienkompetenzförderung geleistet. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen, die eine Schule oder Kindertageseinrichtung im Landkreis Gifhorn und dem Stadtgebiet Wolfsburg besuchen.

Die Aller-Ise Filmklappe 2019 startet zu Beginn des 2. Schulhalbjahres 2018/19 – also ab sofort.

Die Gewinner 2018
Sekundarstufe I Klasse 5-7:
“Halt stop” OBS Papenteich, Gifhorn

Sekundarstufe I Klasse 8-10:
1. Platz: “Aktischmockkkk”
Daniel Haberland, Neue Schule Wolfsburg

2. Platz: “Immigration”
Jad Hassoun, Freiherr-vom-Stein Schule Gifhorn

Sekundarstufe II Klasse 11-12 und BBS:
1. Platz: „Dunkelheit“ von Christian Libner, Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn

Faces-Sonderpreis:
1. Platz: “Halt stop”
OBS Papenteich, Gifhorn

2. Platz: “Aylas Geschichte”
Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule Wolfsburg

3. Platz: „Dunkelheit“ von Christian Libner, Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn

Die Siegerfilme, auch aus den letzten Jahren, können in voller Länge bei Youtube angeschaut werden.

webmaster

webmaster

Marcus Lüpke - Leiter des Kreismedienzentrums Gifhorn und medienpädagogischer Berater für Schulen im Landkreis Gifhorn
webmaster