Zur Geschichte der Reformation I

Spielfilmszenen und zeitgenössische Dokumente vermitteln einen lebendigen Eindruck von wesentlichen Voraussetzungen der Reformation. Schwerpunkte des Films sind zum einen die Predigt des Dominikanermönches Tetzel, der die Gläubigen zum Kauf von Ablassbriefen für den Neubau des Petersdoms in Rom aufruft, zum anderen Luthers Kritik an dieser Praxis in einem Streitgespräch mit dem Kollegium der jungen Universität Wittenberg.

Mit seinen Schriften (z. B. den „95 Thesen“ und „An den christlichen Adel deutscher Nation“) hat Luther auch in das politische Geschehen seiner Zeit eingegriffen.

Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 46 66513 https://gifhorn.edupool.de   

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System Bestellnr. 5558214  kostenlos downloadbar!  http://merlin.nibis.de/

Carola Linse
Letzte Artikel von Carola Linse (Alle anzeigen)