Carola Linse

ist ständige Mitarbeiterin des Kreismedienzentrums Gifhorn

Beiträge des Autors

Die Französische Revolution 1789 (I)

Frankreich wird konstitutionelle Monarchie – Von den Reformversuchen bis zur Verfassung 1791 Der  Film veranschaulicht in lebendiger Weise politische und wirtschaftliche Hintergründe der Französischen Revolution 1789. Spielszenen und Bilddokumente zeigen typische Alltagssituationen. Wie werden sich König, Adel und Dritter Stand angesichts der steigenden Staatsschulden verhalten? Eine sich entwickelnde Graphik zeigt die Abstimmungsmöglichkeiten in der Versammlung …

Weiterlesen

Arbeiterbewegung in Deutschland 1848 bis 1914

Nach der Beendigung der napoleonischen Kriege findet sich Europa neu, Grenzen werden verändert. Zu dieser Zeit schreitet die Industrialisierung mit großen Schritten voran. Die Wirtschaft in Europa und die Rolle der Arbeiter definiert sich neu. In großen Betrieben werden die Arbeiter zu den Handlangern der Maschinen, sie müssen sich ihrem Takt anpassen. Doch Unterdrückung und …

Weiterlesen

Das Reich der Inka

Herrschaft – Kultur – Alltag Als Pizarro und seine Söldner 1531 an der Küste Perus landeten, glaubten sie das Land eines unentwickelten Volkes erreicht zu haben. Spielfilm- und Realszenen sowie Bilddokumente vermitteln eine Vorstellung von der kulturellen Blüte der Andenvölker lange vor den Inkas. Die Errungenschaften dieser Völker nutzten die Inka, um in kurzer Zeit …

Weiterlesen

Erster Weltkrieg – Eine europäische Katastrophe

Erschütterten unzählige kriegerische Auseinandersetzungen die Menschheitsgeschichte, so übertraf der Erste Weltkrieg mit 17 Mio. Opfern und gewaltigen Schäden alles bisher Dagewesene. DVD 1 geht der Frage nach: „Wo sind die Ursachen für den Ersten Weltkrieg zu suchen?“ Beginnend mit der Gründung des Deutschen Reiches und der Außenpolitik werden die Bündnissysteme erklärt. Auch die Bedeutung der …

Weiterlesen

Zur Geschichte der Reformation I

Luther wendet sich gegen die Kirche Schwerpunkte des Films sind zum einen die Predigt des Dominkanermönches Tetzel, der die Gläubigen zum Kauf von Ablassbriefen für den Neubau des Petersdoms in Rom aufruft, zum anderen Luthers Kritik an dieser Praxis in einem Streitgespräch mit dem Kollegium der jungen Universität Wittenberg. Mit seinen Schriften hat Luther auch …

Weiterlesen

Stadtgeographie I – Die europäische Stadt

4 Kurzfilme a 9 Minuten. Stadtdefinitionen Funktion von Städten und Stadtteilen Römerzeit bis Absolutismus Industrialisierung bis zur Gegenwart

Weiterlesen

Römische Stadt

Vom Militärlager zur Stadt Augsburg, Köln, Trier – alle diese Städte wurden bereits vor ca. 2000 Jahren von den Römern erbaut. Sie gehörten zum mächtigen Imperium Romanum, das sich auf seinem Höhepunkt über alle Länder zwischen Portugal und Syrien, Großbritannien und Ägypten erstreckte. In den Südwesten Deutschland und nach Österreich kamen die Römer Mitte des …

Weiterlesen

Zur Gesellschaft im Deutschen Kaiserreich

Das Deutsche Kaiserreich nach 1871 ist ein Reich voller Gegensätze. Der WBF-Unterrichtsfilm spiegelt den Übergang von den traditionellen wirtschaftlichen und sozialen Strukturen zur modernen industriellen Gesellschaft wider. Armee, Verwaltung und Politik sind noch überwiegend in den Händen von Kaiser und Adel, während die Wirtschaft zunehmend durch das Bürgertum bestimmt wird. Die dokumentarischen Bilder und die …

Weiterlesen

Neuanfang und Wiederaufbau in Deutschland 1948 – 1953

Erst nach drei Nachkriegsjahren kam der Wiederaufbau des besiegten und zerstörten Deutschlands richtig in Gang: Noch unter dem Besatzungsregime der Siegermächte begannen die Deutschen 1948 mit dem Neuanfang. Wiederhergestellt wurden Brücken für den Eisenbahn-, Kanäle und Häfen für den Schiffsverkehr, Straßen für die Lastwagen. Dann stand der Wohnungsbau im Mittelpunkt, in den zerstörten Großstädten wie …

Weiterlesen

Schule unterm Hakenkreuz

Erziehung im totalitären Staat Erziehung war im „Dritten Reich“ von zentraler Bedeutung. Bei der „Formung des nationalsozialistischen Menschen“ übernahm die Schule die wichtigsten Aufgaben. Dazu dienten neue Stunden- und Lehrpläne. Im Schulalltag gab es neue Regeln beim Grüßen und beim Appell.Der Film hält sich an den Ablauf eines Schuljahres und zeigt Beispiele aus typischen Unterrichtsstunden, …

Weiterlesen