Insektensterben Ursachen, Folgen und was wir tun können

Viele Menschen empfinden Insekten als Schädlinge. Ist es da nicht gut, wenn diese Plagegeister weniger werden? Der Film ,,Insektensterben” geht kurz auf Schäden ein, die Insekten verursachen, und zeigt dann ausführlich, was Insekten alles leisten: Sie beseitigen Abfall, tragen zur Humusbildung bei, bestäuben Wild- und Nutzpflanzen und sind Nahrungsgrundlage für zahllose Tierarten.

Die ,,Krefelder Studie”, ihre Methodik und Ergebnisse leiten zum Hauptthema des Films über: zum Insektensterben. Detailliert setzt sich der Film mit den vielfältigen Ursachen des Insektensterbens auseinander: dem Lebensraumverlust durch Straßen- und Siedlungsbau, der Art, wie wir unsere Gärten gestalten, den Gefahren durch Lichtverschmutzung, Windkraft und Verkehr und natürlich mit der Nutzung von Äckern und Wiesen durch die Landwirtschaft.

Der Film ,,Insekten helfen” zeigt, was wir tun können, um ein Überleben unserer heimischen Insektenwelt zu ermöglichen. Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 46502202      https://gifhorn.edupool.de 

 

wfw-Film: Insektensterben – Didaktische DVD from wfw-Film on Vimeo.

Bewerbung im digitalen Zeitalter

Das didaktische Medium „Bewerbung im digitalen Zeitalter“ widmet sich im Schwerpunkt aktuellen Formen der Bewerbung per E-Mail und digitalen Bewerbungen per Online-Formular. Gerade hier gibt es Gefahren wie Leichtfertigkeit und lockere Bearbeitung. Immer mehr Unternehmen verlangen Bewerbungen per E-Mail oder Online-Formular. Gerade in der digitalen Bearbeitung muss auf Form, Ansprache und Vollständigkeit geachtet werden. Zudem lauern einige technische Tücken wie Dateiformate, Schriften oder Kopier- und Eingabefehler.
Ausgehend von der klassischen Papierform und der vollständigen Bewerbungsmappe werden Online-Bewerbungen behandelt. In den einzelnen Kapiteln wird die Bewerbung per E-Mail und per Online-Formular erlernt. Im Online-Formular gilt es, sich einen Überblick zu verschaffen und diesen nicht wieder zu verlieren. Sorgfältige Vorbereitung und Bereitstellung der Kopiervorlagen oder Anlagen sind vor dem unwiderruflichen „Senden“-Klick notwendig. Ausdrucksweise, Rechtschreibung und Grammatik haben bei der Online-Bewerbung den gleichen Stellenwert wie bei der Papierform.
Das Medium geht zudem auf die Vorbereitung zur Bewerbung durch Online-Recherchen über das Unternehmen ein und macht darauf aufmerksam, dass sich auch das Gegenüber über die Bewerbenden online informieren wird. Das Medium sensibilisiert so für die Wahrung der Privatsphäre und die Vermeidung oder Löschung von eigenen peinlichen oder besonders freizügigen Datenspuren im Internet und in den sozialen Netzwerken.

Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 46502471      https://gifhorn.edupool.de 

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System Bestellnr. 55502067  kostenlos downloadbar!  http://merlin.nibis.de/ 

Alles online & kostenlos: 09.11.-12.11.20 Schulmedientage 2020 | Digitales Lernen

In diesem Jahr finden  die beliebten Schulmedientage online & kostenlos statt.  Das Tolle daran: Normalerweise  wäre eine Anreise nach Lüneburg  für die Teilnahme vor Ort verpflichtend gewesen. In diesem Jahr braucht niemand nach Lüneburg zu fahren, die Teilnahme kann entspannt von zu Haus  aus erfolgen.

Über 120 Workshops, Vorträge und andere Inhalte zum Thema “Lernen mit und über Medien” von Lehrkräften, Medienberatern und anderen Fachleuten werden ganz sicher eine Bereicherung für alle Teilnehmenden sein.

 

 

 

 

Zecken

ZECKEN – GEFÄHRLICHE PLAGEGEISTER Schon die Dinosaurier, die vor 90 Mio. Jahren die Erde bevölkerten, kannten die winzigen, gefährlichen Plagegeister, denen der griechische Dichter Homer, Ende des 8.Jahrhunderts v. Chr., Heils- und Potenz steigernde Wirkung nachsagte – allerdings nur in pulverisierter Form. Die Rede ist von den anhänglichen blutsaugenden Minivampiren, den Zecken. Tatsächlich sind sie für uns Menschen gefährliche Parasiten, nicht durch die Blutmenge, die sie entnehmen, sondern durch die Krankheiten, die sie dabei übertragen können. Der Film lädt ein, zu einem Besuch in die Familie der kleinen Schmarotzer vom Stamm der Gliederfüßer, aus der Klasse der Spinnentiere (Arachnida). Nahaufnahmen aus dem Lebenszyklus des gemeinen Holzbocks, von seinem flachen Körper mit den gewaltigen Kieferklauen, den hoch entwickelten Sinnesorganen und der höchst effiziente Art seiner Blut saugenden Aktivitäten, liefern ein informatives Bild dieser bekanntesten Art der Schildzecken. Eindrucksvoll verweist er auf die Gefahren, die sie für Säugetiere und Menschen haben können. Borreliose und FSME – Frühsommer- Meningoenzephalitis werden in ihrer Symptomatik dargestellt. So umfassend informiert, freut sich der Betrachter über die Ratschläge zum Schutz vor Zecken, die natürlich auch nicht fehlen. Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 46  62584   https://gifhorn.edupool.de

Weiterlesen

Biotische Umweltfaktoren: Parasitismus

Beim Wort Parasiten denken wir vermutlich als erstes an Überträger von Krankheiten wie Stechmücken und Zecken. Doch diese offensichtlichen Parasiten sind nur die Spitze des Eisbergs. Parasiten gibt es in allen Größen, allen Formen und bei nahezu allen Lebewesen. Die Produktion zeigt die große Vielfalt der Parasiten und macht deutlich, warum diese für Ökosysteme so wichtig sind. Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 4611330      https://gifhorn.edupool.de 

Weiterlesen

Die Berufung – Ruth Bader-Ginsburg / Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Smart, eloquent und mit sehr viel Biss – so revolutioniert Ruth Bader-Ginsburg die verstaubten Gerichtssäle der 50er und 60er Jahre. Die Berufung erzählt vom emanzipatorischen Kampf jener kongenialen Frau, die an Gerechtigkeit glaubt und mit einem bahnbrechenden Fall vor Gericht zieht. Im temporeichen Schlagabtausch mit scheinbar unbelehrbaren Justizvertretern beweist Ruth Bader-Ginsburg Scharfsinn und Geisteswitz. Eine inspirierende Geschichte mit einem Thema, das aktueller nicht sein könnte. Die DVD gibt es nur für den händischen Gebrauch! Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.:  4690001 https://gifhorn.edupool.de   Weiterlesen

BOHEMIAN RHAPSODY

 

BOHEMIAN RHAPSODY ist eine fulminante Feier von Queen, ihrer Musik und ihrem außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury, der Klischees trotzte und mit Konventionen brach, um einer der beliebtesten Entertainer weltweit zu werden. Der Film verfolgt den meteorhaften Aufstieg der Band durch ihre kultigen Songs und ihren revolutionären Sound, ihren Fast-Untergang, als Mercurys Lebensstil außer Kontrolle gerät, und ihre triumphale Wiedervereinigung am Vorabend von “Live Aid”, einem Konzert, bei dem Mercury, konfrontiert mit einer lebensbedrohenden Krankheit, die Band bei einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik anführt. Er zementierte damit das Vermächtnis einer Band, die immer mehr wie eine Familie war, und die bis heute noch Außenstehende, Träumer und Musikliebhaber inspiriert.  Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 46501261      https://gifhorn.edupool.de

Weiterlesen

Die Hauskatze

Gezeigt wird in eindrucksvollen und ästhetischen Bildern die Biologie der Hauskatze, Höhepunkte im Film sind einmalige Szenen wie: Das Fortpflanzungsverhalten, der Kampf der Kater, Die Geburt der Kätzchen. Die beeindruckende Fürsorge der Mutter, die es immer wieder schafft ihre Jungen sauber zu halten und mit ausreichend Milch zu versorgen. Später geht sie auf die Mäusejagd und trainiert mit ihren Jungen den Umgang mit der Beute. Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 46 68157  https://gifhorn.edupool.de  

 

Die super Sinne der Katzen

Die Sinne der Katzen gehören zu den besten im Tierreich. Im Zusammenspiel ihrer sieben Sinne, dem geschmeidigen Körper, dem Skelett das leicht und elastisch gebaut ist und Beweglichkeit in alle Richtungen zulässt, der starken Muskulatur, der enormen Sprungkraft, den messerscharfen Krallen und dem Gebiss eines Jägers, sind die Katzen hervorragend gerüstet für ein Leben in der Natur. Auch die domestizierten Hauskatzen sind in der Leistungsfähigkeit ihrer Sinne ihren wilden Verwandten ebenbürtig. Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.:

46 502319  https://gifhorn.edupool.de   

 

Indiens Gesellschaft im Wandel

 

Indien ist mit rund 1,3 Milliarden Einwohnern nach China der bevölkerungsreichste Staat der Erde. Dabei ist die Bevölkerung stark von Kontrasten zwischen städtischen und ländlichen Lebensformen geprägt. In dieser Produktion wird der Schwerpunkt auf die Gesellschaft, die durch das vom Hinduismus beeinflusste Kastenwesen geprägt wird, gelegt und insbesondere die Rolle der Frau sowie der “Daltis” – der “Kastenlosen” thematisiert. Zum Bestellsystem des KMZ Bestellnr.: 4611373      https://gifhorn.edupool.de

Dieser Film ist inkl. aller Materialien auch über das MERLIN-System Bestellnr. 5511373  kostenlos downloadbar!  http://merlin.nibis.de/

 

Weiterlesen