Die Hexenverfolgung

Der Hexenverfolgung fielen mehr als 60.000 Menschen zum Opfer. Die Hochphase der Verurteilungen fand dabei im 17.Jahrhundert und nicht im Mittelalter statt. Die Verfolgung war Ausdruck einer tief um sich greifenden Verunsicherung: Die Kleine Eiszeit, die Reformation und der Dreißigjährige Krieg prägten die Zeitgenossen und stellten das gewohnte Leben vor immense Herausforderungen. Angesichts dieser Umstände suchten viele einen Schuldigen für ihr Leid und fanden diesen in den vermeintlichen Hexen.

Zum Bestellsystem des KMZ https://gifhorn.edupool.de   

 

Carola Linse