Willy Brandts Politik für den Frieden

Willy Brandt ist als “Friedenskanzler” in die deutsche  Nachkriegsgeschichte eingegangen. Er hat entscheidend dazu beigetragen, dass nach Adenauers Aussöhnung mit dem Westen auch der Ausgleich mit den östlichen Nachbarn erfolgen konnte. Nach einer “Politik der kleinen Schritte”, noch als Regierender Bürgermeister von Westberlin sorgte der Sozialdemokrat in einer Koalition mit der FDP durch die Verträge von Moskau, Warschau und Prag sowie den Grundlagenvertrag mit der DDR dafür, dass der Frieden in Europa sicherer wurde. 15 Jahre nach seinem Rücktritt traf die Erfüllung seines Traums ein:  Die Mauer fiel und das DDR-Regime brach zusammen.

Zum Bestellsystem des KMZ https://www.kreismedienzentrum-gifhorn.de/ Bestellnr.: 4669867

 

Carola Linse

ist ständige Mitarbeiterin des Kreismedienzentrums Gifhorn
Carola Linse

Letzte Artikel von Carola Linse (Alle anzeigen)